Zu Gast bei Jamy’s Burger

Bei Jamy’s Burger waren wir zum Mittagessen und haben uns ein paar Burger gegönnt. Den Laden, der mit urban-modernem Charme und dem Versprechen von frischen Burgern lockt, findet ihr in der Wilhelminenstraße. Die Burger dort schmecken nicht nur gut, sondern sind auch noch ein Instagramfoto wert.

Urban Chic läd zum Verweilen ein

Jamy’s Burger hat insgesamt vier Filialen. So auch in unserem schönen Darmstadt. Die anderen drei sind auf Frankfurt und Mannheim verteilt. Eine breite Glasfront und ein offener Eingangsbereich mit Möglichkeiten zum Draußen-Essen laden in das Restaurant mit frischem Ambiente ein. Urban und hip ist die kleine Burgerkette in Darmstadt von innen gestaltet. Mit Akzentfarben, Lampen, Bildern und Pflanzen fügt sich das Restaurant in einen roh wirkenden Raum perfekt ein. Der Mix aus Holz, Stein und Metall wirkt modern und bildet einen guten Gegensatz zueinander. Die perfekte Umgebung für ein junges Publikum.

Hausgemachter Eistee und ein leckerer Burger

Bestellen kann man am Ende des offenen Schnellrestaurantbereichs an der Selbstbedienungstheke. Aus einer Karte an der Wand kann man hier aus verschiedenen Burgern wählen. Außerdem gibt es noch Pommesvariationen oder Salate, die man als Beilage bestellen kann. Erfrischungsgetränke gibt es natürlich auch, darunter auch hausgemachte Eistees. Nach der Bestellung und Bezahlung bekommt man ein kleines Gerät, das vibriert wenn man sich sein Essen vorne wieder abholen kann. Ein einfaches System, das eine gute Organisation ermöglicht.

Homemade & Regional bei Jamy’s Burger

Der Gedanke hinter Jamy´s Burger ist schnell zusammengefasst: Klassische Burgerspezialitäten sollen geboten werden, das ganze in jungem Ambiente. Die Burger werden für jeden Gast frisch zubereitet, die Brötchen selbst gebacken und die Zutaten sind regional – das Fleisch kommt von verantwortungsvollen und ebenfalls regionalen  Bauernhöfen. Homemade wird hier großgeschrieben. Trotz diesen ganzen positiven Aspekten, sind uns leider auch viele negative Dinge aufgefallen.

Unser Fazit

Das Essen selbst kommt bei unserem Besuch leider nicht so gut weg. Die Burger sind klein und leider auch sehr fettig – das liegt schwer im Magen, obwohl man nicht satt ist. Auch wenn sie an sich wirklich gut schmecken. Neben konventionellen Burgern gibt es nur eine vegetarische Alternative, die sehr käselastig ist und keine vegane Alternative. Bei der kleinen Größe sind die Burger außerdem ausgesprochen teuer. Circa 9 – 10 Euro für einen Burger von dem man nicht satt ohne Beilage ist deutlich zu viel. Auch die Pommesbeilagen kommen mit gut 4 Euro nochmal obendrauf. Dazu ein wirklich sehr süßer Eistee mit knapp 5 Euro . Das ist alles andere als eine studentenfreundliche Mahlzeit. Für unser Empfinden war auch die Musik ein Tick zu laut um sich entspannt unterhalten zu können. Jamy’s Burger überzeugt uns leider nur mit dem Design und Konzept. Mit seinem Angebot bei uns leider ein Flop – teure Preise und kleine Portionen machen keinen Studenten glücklich.


Jamy’s Burger in Darmstadt

Adresse:
Wilhelminenstraße 15
64283 Darmstadt

Öffnungszeiten:
Sieben Tage die Woche 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Facebook: Jamy`s Burger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s